Wiederöffnung seit 1. Juli – Antworten auf wichtige Fragen

FAQ – Wiedereröffnung Alpentherme Ehrenberg


Muss ich eine Maske/Mund-Nasen-Bedeckung tragen?

Nein! Die Maskenpflicht gilt nur in Bereichen, in denen es nicht möglich ist, den Mindestabstand von 1,5 m zu halten.
V.a. in engeren Bereichen wie WCs, Duschen und Umkleidekabinen sowie am Eingang/Ausgang an der Kasse ist von den Gästen eigenverantwortlich auf die Einhaltung des Mindestabstands zu achten.
Durch die verringerte Kapazitätsbeschränkung ist die Einhaltung des Mindestabstands sowohl in der Badewelt als auch in der Sauna überall möglich. Aus dem Grund kann auf eine Mund-Nasen-Bedeckung verzichtet werden.


Warum sind so wenige Gäste zugelassen?

Die Österreichische Bundesregierung verlangt die Einschränkung der Besucherzahlen, um große Menschenansammlungen zu verhindern. Die Wirtschaftskammer sowie auch die deutsche Gesellschaft für das Badewesen haben Hygienepläne für die Öffnung der Bäder mit Empfehlungen dazu erarbeitet, an die sich die Alpentherme Ehrenberg hält. Die Besucherzahl wurde dabei für jeden einzelnen Bereich nach unterschiedlichen Quadratmetervorgaben berechnet und reduziert.
Für die Badewelt sind nach aktuellem Stand 150 Gäste gleichzeitig erlaubt, für die Sauna liegt das derzeitige Limit bei 165 Gästen gleichzeitig.


Warum werden Online-Buchungen erwartet?

Grundsätzlich gilt, dass mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln Menschenansammlungen verhindert werden sollten.
Wenn alle Gäste direkt vor Ort an der Kasse bezahlen, würde es in Stoßzeiten zu langen Schlangen und Wartezeiten kommen, die das Infektionsrisiko erhöhen.
Außerdem gilt ein Kapazitätslimit für gleichzeitig anwesende Gäste von ca. 1/3 der normalen Kapazität. Mit einem Online Ticket sichern Sie sich einen der wenigen verfügbaren Plätze. Neben den Online Tickets werden zwar – je nach Verfügbarkeit – alle bekannten Tarife auch an der Kasse der Alpentherme Ehrenberg verkauft, aber es kann an gut besuchten Tagen vorkommen, dass dort keine Resttickets mehr vorhanden sind.
Fast alle Badbetreiber haben sich daher für ein Online-Ticket-Center entschieden.

 

Gibt es auch Tickets vor Ort?

Sie können jederzeit – unabhängig von Zeitfenstern – zu uns kommen und Karten an der Tageskasse kaufen. Allerdings nur nach Verfügbarkeit!

Bitte beachten Sie, dass unser Kapazitätslimit aufgrund der aktuellen Hygienemaßnahmen bei 150 Gästen in der Badewelt und 165 Gästen in der Sauna liegt und wir somit schneller als gewohnt ausgebucht sind.

Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, kann sich sein Ticket bis zu 10 Tage vorab im Online Ticket Center kaufen.

 

Wie gestalten sich die Tarife?

Es gelten sowohl für die Badewelt als auch für die Sauna die normalen bekannten Tarife an der Kasse vor Ort (Achtung: Tickets vor Ort nur nach Verfügbarkeit), die Sie auf unserer Homepage finden. Die Preise der Online Tickets sehen Sie ebenfalls auf unserer Homepage über den Link zum Online Shop.


Sind auch Tageskarten erhältlich?

Die Österreichische Bundesregierung verlangt die Einschränkung der Besucherzahlen, um große Menschenansammlungen zu verhindern. Um trotzdem möglichst vielen Gästen die Chance auf einen Badbesuch zu gewähren wurden die Öffnungszeiten im Online Ticket Center in feste Zeitfenster aufgeteilt. In der Badewelt betragen diese jeweils 3 Stunden in den Zeiten von 9:30 bis 14:00 Uhr, von 14:30 bis 18:30 Uhr und von 18.30 bis 21.00 Uhr. In der Sauna gelten die Online Tickets für jeweils 5 Stunden in den Zeiten von 9:30 bis 15:30 Uhr und zwischen 16:30 und 22:00 Uhr. Eine Verlängerung der Tarife (3 Std. Bad, 5 Std. Sauna) ist vor Ort leider nicht möglich, da wir das Kapazitätslimit des folgenden Zeitfensters nicht überschreiten dürfen.

Die im Online Ticket Center für diese Zeitfenster gekauften Tickets berechtigen sicher zum Eintritt am gewählten Tag zu der gewählten Zeit.

Neben dem Online Ticket Center werden allerdings – je nach Verfügbarkeit – alle bekannten Tarife an der Kasse der Alpentherme Ehrenberg erhältlich sein. Somit auch Tageskarten. Allerdings können wir nicht sicher sagen wie viele und ob überhaupt Restkarten an der Tageskasse erhältlich sind.


Bonus Card nutzbar?

Gäste mit einer BonusCard müssen sich im Online Ticket Center als solche registrieren. Wichtig: auch alle weitere Personen, die die BonusCard nutzen, müssen einzeln registriert werden. Anschließend kann im Online Ticket Center ein verbindliches Reservierungsticket gebucht werden, welches dann vor Ort an der Tageskasse mit der BonusCard bezahlt wird. An der Tageskasse muss sowohl das Ticket (Ausdruck oder auf dem Smartphone) sowie die BonusCard vorgelegt werden. Genauere Infos erhalten Sie nach der Registrierung auch im Online Ticket Center.


Gutscheine und Rabatte (Schlemmerblock, Gutscheinbuch, Tirol Regio Card usw.) nutzbar?

Gutscheine und Rabatte aller Art können nur an der Tageskasse vor Ort und nicht online genutzt bzw. eingelöst werden. Das Online Ticket Center lässt eine Verrechnung mit Gutscheinen und Rabatten leider nicht zu.


Wieso gibt es keine Jahreskarten? 

Da nur eine begrenzte Zahl an Gästen gleichzeitig in die Alpentherme Ehrenberg dürfen, müssen wir vorerst auf den Verkauf von Jahreskarten verzichten. Ansonsten wäre es nicht möglich das tägliche Kapazitätslimit zu kontrollieren.


Muss ich für mein Kleinkind (0-3 Jahre) auch ein Online-Ticket kaufen?

Nein, bitte kaufen Sie für Kinder unter 4 Jahren, lediglich die für die Erziehungsberechtigten benötigen Tickets. Bitte beachten Sie: Wenn Ihr Kind älter als 3 Jahre ist und Sie für Ihr Kind kein Online Ticket gebucht haben, können Sie möglicherweise das Bad nicht betreten wenn an der Kasse vor Ort keine Ticketkontingenten mehr erhältlich sind.


Muss ich als Begleitperson von Schwerbehinderten auch ein Ticket kaufen?

Nein, der Eintritt für Begleitpersonen von Schwerbehinderten ist weiterhin kostenfrei. Es reicht, wenn der Schwerbehinderte ein Ticket erworben hat und seine Begleitperson mitbringt.


Wie wird die Badewelt und das Saunaparadies gereinigt/desinfiziert?

Wie immer wird die gesamte Anlage abends und morgens gereinigt und anschließend großflächig desinfiziert. Wir verwenden dafür spezielle Reinigungsmittel und Desinfektionsmittel für Schwimmbäder, die schon immer einem sehr hohen Hygienestandard entsprochen haben. Während des Betriebs werden besonders sensible Flächen regelmäßig und verstärkt desinfiziert um einen möglichst sicheren Aufenthalt zu gewähren.

Außerdem stehen an mehreren Stellen in der gesamten Anlage Desinfektionsspender für die Gäste bereit.


Sind alle Attraktionen geöffnet?

Alle Becken sind zugänglich. Auch alle Attraktionen wie Strömungskanal und Whirlpoolliegen sind in Betrieb. Hier ist selbstverständlich auch der Mindestabstand einzuhalten.
Aufgrund der Infektionsgefahr stellen wir alle Attraktionen aus, die eine Übertragung des Virus durch die zusätzliche Aerosolbildung fördern würden. In der Sauna ist demzufolge das Dampfbad außer Betrieb.


Wieso gilt die Abstandsregelung von 1,50 m im Wasser?

Direkt über das Wasser, welches durch Chlor Viren und Keime abtötet, ist eine Infektion nicht möglich. Allerdings können auch im Becken durch nießen, husten oder schreien Viren direkt auf andere Gäste übertragen können. Deshalb muss im Wasser wie auch sonst überall der Mindestabstand eingehalten werden.

 Wieso gibt es keine Schwimm-, Aquakurse und Veranstaltungen?

Bei Schwimm- und Aqua Fitnesskursen kann der Mindestabstand nicht eingehalten werden. Das gleiche gilt für unseren Juhui Kindernachmittag und die Animation.
In der Sauna dürfen keine Aufgüsse mit Wedeltechnik und somit Verteilung der Luft durchgeführt werden. Damit fällt aktuell auch die Mitternachtssauna aus. Die XXL Sauna Nacht befindet sich ohnehin in der Sommerpause.
Sobald sich die Bestimmungen ändern werden auch unsere Veranstaltungen wieder aufgenommen.


An wen wende ich mich bei Fragen/ Anregungen?

Fragen bitte jederzeit am besten per Email an info@alpentherme-ehrenberg.at

Stand: 10.07.2020